Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Bauernhoftagebuch

Bauernhoftagebuch

- DAS LEBEN AUF UNSERER KNIRPSENFARM -

soll unser ganz neues Bauernhoftagebuch sein.

Ich möchte hier über die Arbeiten und Erlebnisse berichten,die sich täglich auf unserer Knirpsenfarm ereignen.

Ich möchte euch zeigen, dass die Arbeit auf einem Bauernhof nicht nur aus Streicheleinheiten und Fütterungen besteht,
sondern dass auch die tägliche Pflege und Reinigung, der Gang zum Tierarzt, oder auch die Begleitung eines kranken Tieres
auf seinem Weg zum Regenbogenland dazugehören.

Denn wie sagt das Sprichtwort: ERST DIE ARBEIT, DANN DAS VERGNÜGEN.

eure Manuela

Dienstag, 24. Juli 2018
Freitag, 13.Juli 2018

Heute gibt es noch eine schöne Nachricht zu verkünden.
Die Besitzerin unserer Fundschildkröte hat sich gemeldet und ist mega froh, dass "Fruggy" (16 Jahre) nichts passiert ist.

Derzeit ist Paarungszeit und da sind sehr viele Schildkröten große Ausbruchskünstler und machen sich auf den Weg nach einem passenden Partner. Ein wirklich schönes Happy End.

Dienstag, 24. Juli 2018
Freitag, 13.Juli 2018

Seit Montag ist die Waschmaschine kaputt, gestern überall Wassereinbruch, da kommt doch echt schlechte Laune auf.

Und nochmal soviel Wäsche liegt schmutzig oder nass im Keller.

Kleiner Lichtblick, Monteur hat sich gerade für heute angekündigt.

Dienstag, 24. Juli 2018
Donnerstag, 12.Juli 2018

Während Peterle seine Füße vorsichtshalber im Trockenen hat, standen bei uns heutige einige Ställe unter Wasser.

Die Schweinchen und ihre Nachbarn, die Waschbären, hätten gut Gummistiefel gebrauchen können.

Diese Wassermassen konnten einfach nicht schnell genug ablaufen, also musste Manu heute Morgen kräftig Wasser schippen.
Auf den Fotos sind nur noch Reste zu sehen, da Manu natürlich erst arbeitet und dann fotografiert.

Nun freut sie sich mit den Tieren auf die kommenden, regenfreien Tage. Es heiß ja auch, auf Regen folgt immer Sonnenschein.

Dienstag, 24. Juli 2018
Mittwoch, 4.Juli 2018

Stellt euch mal vor, ihr sitzt abends gemütlich auf der Terrasse und plötzlich pirscht sich da so ein großes Etwas an.

Ja, so erging es einem Erzieher unserer Schule am 4.Juli 2018 und so zog diese Griechische Landschildkröte vorerst bei uns ein.
Wer also in 13051 Berlin eine solche Landschildkröte vermisst, kann sich bei uns melden. Die Untere Naturschutzbehörde und das Berliner Tierheim wurden bereits informiert.

Natürlich darf "Schildi van der Kröt" vorerst bei uns bleiben und wird liebevoll versorgt.

Dienstag, 24. Juli 2018
Mittwoch, 4.Juli 2018

Pekingente Meggi wünscht allen einen super Start in die Sommerferien.

Dienstag, 24. Juli 2018
Montag, 2.Juli 2018

Gestern war es wieder soweit, 5 neue Hühner von Rettet das Huhn e.V. sind bei uns eingezogen und dürfen nun einen schönen Lebensabend bei uns genießen.

Die erste Nacht (vorerst im kleinen Hühnerstall) verlief ruhig und es wurden schon Freundschaften geschlossen. :D
Aus der Erfahrung heraus wissen wir, tun sich die roten Hühner eh leichter bei der Eingewöhnung, somit werden die Süßen sicherlich nächste Woche in den großen Stall umziehen können.

Draußen wurden sie bereits von ehemaligen Leidensgenossinnen entdeckt und begutachtet, sehr niedlich.

Also herzlich Willkommen und eine glückliche Zeit auf der Knirpsenfarm.

Dienstag, 24. Juli 2018
Dienstag, 26.Juni 2018

Fritzi wünscht euch einen zauberhaften Tag!

Und wie man auf seiner Nase sieht, hat er heute bereits fleißig den Bauernhof umgegraben.

Dienstag, 24. Juli 2018
Sonntag, 24.Juni 2018

Kuckuck sagt Leila.
Leila macht momentan große Fortschritte und wird immer mutiger.
Sie zeigt sich inzwischen auch tagsüber... vor allem für lecker Futter. Und so soll es auch sein.

Pepe verbringt sehr viel Zeit mit ihr in einer Kiste, was uns wirklich sehr glücklich macht.

Dienstag, 24. Juli 2018
Sonntag, 24.Juni 2018

Bei dem derzeitigen Wetter wird der Tag einfach verschlafen!

Lilly und Luna, unsere Oberschlafmützen.

Dienstag, 24. Juli 2018
Mittwoch, 20.Juni 2018

"Probiers mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit, jagst du den Alltag und die Sorgen weg."

Rudis tägliches Lebensmotto!

Dienstag, 24. Juli 2018
Montag, 18.Juni 2018

Gut 13 Jahre ist es her, da hatte unser Chinchilla Hektiko einen schweren Unfall mit der Tür im Tierkeller und eins seiner Hinterbeinchen musste am Ende amputiert werden.

Nun hat sich unser Chinchilla Jelo letzte Woche sein Hinterbeinchen gebrochen, vermutlich ist er im Gehege von oben abgestürzt.

Unsere Tierärztin versucht, dass es wieder zusammen wächst, also gilt absolute Bewegungseinschränkung.
Wir drücken fest die Daumen, dass es funktioniert.

Bisher war er ein lieber Patient und ließ seinen Verband in Ruhe. Hoffen wir, dass es so bleibt.

Dienstag, 24. Juli 2018
Freitag, 15.Juni 2018

Gestern ist Pekingente Meggi bei uns eingezogen.
Sie ist 4 Monate alt und suchte dringend ein artgerechtes Zuhause über unseren Sponsor M.U.T. e.V.

Wir konnten helfen, und so gewöhnt sie sich jetzt bei uns ein und lernt, dass Leben unter Ihresgleichen zu genießen.

Na gut, noch läuft sie lieber den Tierpflegern hinterher, aber aus der Erfahrung wissen wir, das gibt sich wieder.

Unseren Teich liebt sie schon sehr, aber jetzt muss sich auch das typische wasserabweisende Fett auf dem Federkleid bilden, damit sie nicht nach jedem Bad so triefnass aussieht. Aber zum Glück ist Sommer und da trocknet es schnell wieder.

Wir wünschen ihr ein langes und glückliches Leben auf der Knirpsenfarm!!!

Dienstag, 24. Juli 2018
Donnerstag, 14.Juni 2018

Heute haben wir bei den Waschis ganz großes Kino erlebt, sozusagen eine Premiere.

Leila kam tatsächlich aus ihrer sicheren Kiste und hatte großen Appetit.
Unsere Herzen haben ganz hoch geschlagen vor Freude.

Dienstag, 12. Juni 2018
Montag, 11.Juni 2018

Das sind DIE Fotos, auf die wir soooo sehnsüchtig gewartet haben.

Endlich finden wir Pepe und Leila ganz oft und viel gemeinsam in einem Häuschen vor.
Und jetzt kann Leila auch endlich lernen, dass man vor uns gar nicht solche Angst haben muss.

Wir sind also auf dem richtigen Weg!

Dienstag, 12. Juni 2018
Montag, 11.Juni 2018

Warum fühlt man sich in der Vogelvoliere bloß immer so beobachtet?

Dienstag, 12. Juni 2018
Montag, 11.Juni 2018

Montagsbesucher auf der Knirpsenfarm, aber er ist nur so groß (klein), wie ein Fingernagel.

Dienstag, 12. Juni 2018
Montag, 4.Juni 2018

Ein paar Tage Urlaub sind vorbei und heute Morgen erwartete uns eine Überraschung, denn Waschbärin Leila findet unser selbstgemachtes Popcorn inzwischen mega lecker.

Somit haben wir ein Leckerchen zur besseren Kontaktaufnahme gefunden.

Mittwoch, 23. Mai 2018
Dienstag, 22.Mai 2018

Der Moment, wenn man plötzlich alles doppelt sieht.

Mittwoch, 23. Mai 2018
Montag, 21.Mai 2018

Und damit das Training für unsere Schweinchen nicht langweilig wird, haben wir vor Kurzem etwas Tolles entdeckt und dieser Einkaufswagen wird nun als weitere Übung mit eingebaut.

Paula möchte zwar immer mal gerne in den Griff beißen, wenn dies aber nicht belohnt wird, stubst sie den Wagen mit der Nase an und siehe da, es gibt einen Klick und auch ein Leckerli.

Mittwoch, 23. Mai 2018
Donnerstag, 17.Mai 2018

Scully hat sich über die frische Weide aus dem Park so sehr gefreut, einfach nur herrlich!

Mittwoch, 23. Mai 2018
Donnerstag, 17.Mai 2018

Der 11.Mai 2018 war wieder so ein Tag, der uns unsagbar traurig machte. Unser Sorgenkind Pelle trat seine Reise über die Regenbogenbrücke an.

Seit September 2017 kämpfte er mit den Folgen einer Myxomathose-Erkrankung, trotz regelmäßiger Impfung.

Immer wieder kämpfte und kämpfte er, jedoch wurde sein Gesundheitszustand immer schlechter. Bei seinem Tierarzttermin am Freitag gab es erneute Rückschläge zu verzeichnen, so dass wir gemeinsam mit Frau Dr. Nerlich beschließen mussten, die Zeit für einen würdevollen Abschied ist gekommen.
Und wenn einer unserer Schützlinge gehen muss, macht uns dies immer wieder so unsagbar traurig.

Leb wohl Pelle, du fehlst uns allen wirklich sehr.

Mittwoch, 23. Mai 2018
Montag, 7.Mai 2018

Alles wie immer, während sich Paul genüsslich sonnt, lässt sich Paula lieber ein bisschen verwöhnen!

Sonntag, 6. Mai 2018
Sonntag, 6.Mai 2018

Da ist sie, Pepes künftige Begleiterin, die Leila.

Leila wurde 2017 als Baby verletzt von der Wildtierauffangstation TIERART e.V. in Maßweiler aufgenommen und aufgezogen. Dort lebte sie bisher mit weiteren Waschbärwaisen wartete auf ein Zuhause für immer.
Wir wurden von anderen Waschbärhaltern auf Tierart aufmerksam gemacht und der Verein war sofort bereit, uns bei der Partnersuche zu unterstützen.

Leila ist im Mai 2017 geboren und wurde bereits mit einem halben Jahr kastriert, was sicher der Grund ist, warum sie wesentlich kleiner ist, als Pepe.

Noch ist Leila von der laaaaaaangen Reise und der neuen Umgebung erschöpft und muss alles verarbeiten. Aber wenn ein paar Tage ins Land gezogen sind, wird sie sicher anfangen aufzutauen. Dann wird auch Pepe anfangen, sich für sie zu interessieren und im Nu, ist wieder Leben im Waschbärgehege.
Leila ist nicht wie Finja total handzahm und verkuschelt, aber das macht überhaupt nichts. Uns ist wichtig, dass Pepe und Leila bald dicke Freunde werden und Leila uns akzeptiert.

Vielleicht schenkt sie uns irgendwann auch ihr Vertrauen, weil sie sieht, dass Pepe keine Angst vor uns hat, das würde uns freuen.

Wir sagen herzlich willkommen kleine Maus und auf ein hoffentlich langes Leben!!!

Sonntag, 6. Mai 2018
Samstag, 5.Mai 2018

Wir lüften eine Überraschung.
Heute, gegen 22 Uhr, wird diese Zuckerschnute bei Pepe einziehen.

Leila hat dann eine lange Fahrt aus Rheinland-Pfalz hinter sich. Dank lieber Waschbärfreunde aus Hessen konnten sich Manu und Heike auf der Hälfte der Strecke treffen und Leila übernehmen.

Mehr erfahrt ihr dann morgen, versprochen.

Sonntag, 6. Mai 2018
Donnerstag, 3.Mai 2018

Der Mutige wird immer belohnt.

Und unsere Meerschweinchen-Gang lernt gerade, wenn man das sichere Haus verlässt, wartet da meist eine köstliche Belohnung.

Ältere Beiträge

Anmelden

Zugriffe heute: 10 - gesamt: 796.